Im Fokus: Gesellschaft & Engagement

«Altersarmut bei vielen Frauen – das ist ein Skandal in der reichen Schweiz»

helveti care – Maja Sommerhalder im Gespräch mit Zita Küng Selbstbestimmt leben im Alter? Für Frauen ist das oft gar nicht so leicht, findet Zita Küng (69): «Viele leiden unter Armut.» Schuld daran sei vor allem unser System. Auch die Frauenrechtlerin konnte keine solide Altersvorsorge aufbauen, obwohl sie ihr Leben lang arbeitete. «Wo sind die älteren weiblichen…

Sexualstrafrecht: Warum ich als Mann für «Ja heisst Ja» bin

annabelle – Heute Dienstag diskutiert der Ständerat erneut über die Revision des Sexualstrafrechts. Sasha Rosenstein, Co-Leiter des Vereins «Die Feministen», fordert in seinem Kommentar die «Ja heisst Ja»-Lösung. Ich hätte am 5. Dezember letzten Jahres auch ein WM-Spiel schauen können, aber was ich an diesem Tag auf dem Bildschirm mitverfolgte, war für mich politisch ebenso…

Autorin Katja Kullmann: «Single-Frauen gelten schnell als armes Huscheli»

annabelle – Franziska Wolffheim Katja Kullmann ist radikal solo, hat nicht mal eine Katze. Bedauernswert? Von wegen. Die Autorin spricht übers Single-Sein als Frau. annabelle: Katja Kullmann, Single-Frauen bekommen regelmässig Sätze zu hören wie: «Warum ist denn so eine tolle Frau wie du noch allein?» Nervt Sie das? Katja Kullmann: Und wie! Für mich ist das eine Monsterfrage, sie ist…

Hate Crime an Dragqueens in Zürich: «Ich habe das Recht, mich zu wehren»

annabelle – Sandra Huwiler Vio la Cornuta ist eine der Dragqueens, die vergangene Woche in Zürich angegriffen wurden. Warum sie die Schuld erst bei sich suchte und was wir alle aus dem Vorfall lernen müssen. «Nach einem Auftritt lief ich mit einer Drag-Kollegin einige Meter vor Miss Miss Chris, die später am meisten verletzt wurde, und zwei Freund:innen durch die Europaallee Richtung…

Autorin Catrin Altzschner: «Manchmal ist Sexarbeit eine Chance auf Autonomie»

annabelle – Mareice Kaiser Kann Sexarbeit feministisch sein? Die Autorin Catrin Altzschner hat mit verschiedenen Sexarbeiter:innen gesprochen und festgestellt: Sexarbeit geht uns alle etwas an. Sex gegen Geld, dieser Tauschhandel scheint das letzte feministische Tabu zu sein. Kein zweites Thema wird so kontrovers diskutiert wie Sexarbeit, selbst in feministischen Kreisen. Die deutsche…

Frauen und Kinder müssen teils in Hotels platziert werden

20 Minuten – Die Frauenhäuser in der Schweiz sind am Anschlag. Zwei Expertinnen fordern mehr Ressourcen – und mehr Daten. Darum gehts Die Situation in den Schweizer Frauenhäusern ist derzeit sehr angespannt. Zur hohen Nachfrage führen laut zwei Expertinnen unter anderem die erhöhte Sensibilisierung gegenüber häuslicher Gewalt und die gesamtgesellschaftliche Situation mit der…

Wenn Mama zu Zauberpilzen und LSD greift – aber was taugen die Mikrodosen?

NZZ Magazin – Therese Lüthi Kleinstdosen psychedelischer Substanzen wie LSD sollen Stimmung und Kreativität steigern sowie psychische Leiden wie ADHS oder Depression lindern. Konsumenten schwören darauf. Ob es tatsächlich stimmt, versucht die Wissenschaft derzeit herauszufinden. Zunächst waren es IT-Spezialisten aus dem Silicon-Valley, die auf das «Microdosing» schwörten. In…

Warum junge Menschen aus der Kirche austreten – und warum sie bleiben

Watson – Anna Böhler Die Schweiz ist von einer Glaubenskrise betroffen, wie jüngste Statistiken zum Kirchenaustritt zeigen. Wir haben drei junge Menschen gefragt, wieso sie ausgetreten sind – oder wieso sie weiterhin in der katholischen Kirche bleiben. Glauben junge Menschen überhaupt noch an Gott? Ein Blick auf die Kirchenaustrittsstatistiken zeichnet ein eher düsteres Bild für den…

Alternativ heizen: Was ist denn jetzt nun am besten?

Watson – Sandra Casalini In den letzten beiden Blogs habe ich mir Gedanken gemacht übers Heizen mit Holz, Sonne, Wärmepumpen und Fernwärme. Dass ich meine Gasheizung, sollte sie dereinst mal den Geist aufgeben, durch eine Alternative ohne fossile Brennstoffe ersetze, ist klar. Aber welche? Fossile Brennstoffe werden langsam knapp und teuer – und sie sind zu einem grossen Teil…

Die Zeit ist nie genug

NZZ Magazin – Gina Bucher Warum haben wir trotz unseren Zeitbudgets immer zu wenig Zeit? Und was hat Zeit mit Macht zu tun? Die Journalistin Teresa Bücker analysiert die Gesellschaft, indem sie die Zeitfrage stellt. «Alle haben gleich viel Zeit, nämlich 24 Stunden», donnerte einst der Lateinlehrer, wenn jemand von uns die Hausaufgaben nicht erledigt hatte. Das leuchtete mir als…

Adieu, liebe Schweiz: Der Abschiedsbrief einer Feministin

elleXX – Alexandra Dufresne Nach sechs Jahren verlässt die Menschenrechtsanwältin, Feministin und berufstätige Mutter Alexandra Dufresne die Schweiz. Bevor sie das tut, richtet sie sich aber noch mit einem dringenden Aufruf an uns alle. Nach sechs Jahren in Zürich ist es an der Zeit, in die USA zurückzukehren. Es gibt so viele Dinge, die ich vermissen werde. Ich werde vermissen, wie…

Trinken bald nur noch «die Alten»? Alkoholfrei wird immer mehr zum Trend

watson – Nicole Krättli Die Gen Z trinkt weniger als die Millennials, die Millennials weniger als die Babyboomer. Kein Wunder also entwickelt sich «alkoholfrei» immer mehr zum Trend. Freitagabend in einem GaultMillau-ausgezeichneten Restaurant in Zürich. Zum Dreigänger gibts hier nicht nur die übliche Wein-, sondern auf Wunsch auch eine hybride- oder gänzlich alkoholfreie…

«Asperger ist keine Krankheit»

NZZ Magazin – Seit Elon Musk und Greta Thunberg erklärten, Asperger zu haben, ist das Syndrom in aller Munde. Aber was ist Asperger überhaupt? «Eine Besonderheit», sagt Maria Asperger Felder, die Tochter des Namensgebers. Glauben Sie, dass ich verrückt bin?», fragte Tesla-Gründer Elon Musk seinen Biografen Ashlee Vance beim ersten Treffen. Die Frage über Musks Geisteszustand treibt…

Twitter darf nicht sterben

Republik – Adrienne Fichter Viele wünschen sich das Ende von Twitter herbei. Doch das wäre fatal für die Diplomatie, den globalen Diskurs und den Fakten­konsens. Manche Menschen können dem aktuellen medialen Lärm um die Twitter-Übernahme durch Elon Musk nichts abgewinnen. Sie wären sogar froh, wenn der neue Besitzer das Ding endlich an die Wand fahren würde. Solche und ähnliche…

Spreitenbacherin bezwingt 6800-Meter-Berg im Himalaya: «Ich habe nie daran gezweifelt, dass ich es schaffen kann»

Aargauer Zeitung – Sarah Kunz Vor einem Monat stieg Gentiana Zyba auf den Gipfel des Ama Dablam in Nepal. Jetzt erzählt sie von den Strapazen während des Aufstiegs, dem tragischen Tod zweier Alpinisten und der unglaublichen Stille auf der Spitze des Bergs. Götterberg wird er genannt, Matterhorn von Nepal, Wahrzeichen des Himalaya-Gebirges. Die Rede ist nicht vom weltbekannten Mount…

«Ich wollte, dass der Druck aufhört» – deshalb brechen Jugendliche ihre Lehre ab

20 Minuten – Anna Ehrensberger 11’810 Lehrlinge, die 2017 ihre Ausbildungen begonnen hatten, lösten ihre Verträge auf. Vier Abbrecherinnen und Abbrecher erzählen, was sie zu diesem Entscheid bewogen hat. Noch nie zuvor haben so viele Jugendliche ihre Lehre abgebrochen: 22,4 Prozent aller Lehrlinge, die ihre Ausbildungen 2017 begannen, haben im Verlauf der Lehre ihre Verträge…

Wie reagieren bei sexueller Belästigung?

NZZ – Andrea Freiermuth Beim Sporttreiben im Verein, im Fitnesszentrum oder im öffentlichen Raum: Praktisch alle Frauen haben schon Erfahrungen mit sexueller Belästigung gemacht. Sich frei und ungezwungen bewegen zu dürfen, sollte eine Selbstverständlichkeit sein. Leider ist das für viele Frauen nicht so: Praktisch alle haben wir schon die eine oder andere unangenehme Erfahrung…

Kampagne gegen Femizid: «Banalisierende Sprache zu verwenden, ist gefährlich»

annabelle – Vanja Kadic Heute startet die internationale Kampagne «16 Tage gegen Gewalt an Frauen», die sich dieses Jahr dem Thema Femizid widmet. Schweizer Kampagnenleiterin Anna-Béatrice Schmaltz erklärt, welche Rolle Sprache im Diskurs über Femizide spielt und welche Lösungsansätze es im Kampf gegen geschlechtsspezifische Gewalt gibt. annabelle: «Feminizid» heisst das Fokusthema…

Sponsoring