4 Fragen an Nadine Heuberger – CPDO Rochester-Bern & Founder Explorer Circle LLC

NEWS

Um nach der Wirtschafsmittelschule etwas Berg- und Hotellerieluft zu schnuppern, absolvierte ich mein Berufsmatura-Praktikum im autofreien Zermatt, und durfte bereits nach wenigen Monaten die erste Beförderung feiern. Nachdem ich zum Abschluss meiner vierjährigen Tätigkeit bei den Seiler Hotels zwei Saisons als Chef de Réception gearbeitet hatte, zog ich nach London und stellte mich zwei Jahre in den Dienst der Royal Overseas League – eine gemeinnützige private Mitgliederorganisation, die sich für internationale Freundschaft und Verständigung einsetzt.

Im Jahr 2007 kehrte ich zurück in die Schweiz um eine neue Herausforderung bei Rochester-Bern Executive Programs (=RoBe) anzunehmen, einer unabhängigen Weiterbildungsstiftung für Führungskräfte und VerwaltungsrätInnen mit Sitz an der Universität Bern.

Drei Jahre später begann ich mein Executive-MBA-Studium, welches ich im Sommer 2011 abschloss. Über die Jahre folgten weitere Fortbildungen (z.B. zu den Themen «Digital Customer Experience» und «Design Management».

Bevor ich die Rolle der COO bei RoBe übernahm, gönnte ich mir eine Auszeit um meine Jugendträume zu erfüllen wie beispielsweise Freiwilligenarbeit in Afrika mit Erkundung der lokalen Kultur und Tierwelt. 2019 gründete ich meine eigene Firma (Explorer Circle GmbH) und biete seither internationale Gruppen-Bildungsreisen unter dem Motto «Business, culture & networking: Discover, exchange & broaden your horizon» an. Die letzten Destinationen vor der Pandemie waren das südliche Südafrika, das amerikanische Silicon Valley sowie das pulsierende Dubai in Kombination mit einer Oman-Rundreise.

Letztes Jahr feierte ich mein zehnjähriges Jubiläum bei RoBe und bin heute – neben der Leitung der Explorer Circle GmbH – für die Entwicklung neuer Weiterbildungsprogramme bei RoBe verantwortlich. Dieses Jahr haben wir beispielsweise den CAS-Studiengang «Wirksames KMU-Management» lanciert und im Mai 2022 startet unsere neue Weiterbildung für ambitionierte Geschäftsfrauen: CAS Female Empowerment.


SWONET: Was fasziniert und begeistert Dich an Deiner Arbeit?

Nadine Heuberger: Die Entwicklung von Weiterbildungsprogrammen bei Rochester-Bern Executive Programs, erlaubt es mir mich vertieft mit relevanten Themen der Geschäftswelt auseinanderzusetzen. In Zusammenarbeit mit ExpertInnen aus Akademie und Praxis, habe ich die Möglichkeit interaktive und anwendungsorientierte Kurstage für unsere – aktuelle und zukünftige Kundschaft – zu gestalten. Da ich jeweils die Pilotdurchgänge begleite, beinhaltet meine Arbeit von der Entwicklung über die Detailplanung und Vermarktung bis hin zur Rekrutierung auch die Kundenbetreuung vor Ort. So schätze ich neben dem spannenden und vielseitigen Aufgabenbereich mit viel Platz für Kreativität, vor allem den Austausch mit den verschiedenen Stakeholdern.

Explorer Circle: Mit meiner eigenen Firma kann ich meine Reiseleidenschaft mit Kundenorientierung und Koordinationsgeschick vereinen. Ich organisiere alle Bildungsreisen persönlich – massgeschneidert auf Wunsch von Kunden oder auf Eigeninitiative zur Ausschreibung. Um den bestmöglichen Service zu bieten, arbeite ich für die Detailplanung mit lokalen Partnern zusammen. Da ich die Teilnehmenden zwecks Qualitätskontrolle begleite, bilde auch ich mich fortlaufend weiter und erweitere meinen Horizont mit jeder Reise ein Stückchen mehr. Ich finde es toll, neue Destinationen zu entdecken, in andere Kulturen einzutauchen und voneinander zu lernen. Bonus: Meistens kann ich meinen Aufenthalt um ein paar Tage verlängern und weitere Stopps einplanen. Als grosser Tier-Fan bereitet es mir beispielsweise viel Freude Tiere in der freien Wildbahn zu beobachten oder lokale Auffangstationen zu unterstützen.

 

SWONET: Wie betrachtest Du Karriere, früher und heute?

Nadine Heuberger: Es ging mir stets um Jobinhalte nicht Jobtitel. Ich war nie karrieregetrieben, sondern habe stets getan, worin ich einen Sinn sehe und was meine persönliche Weiterentwicklung und somit auch die Firma vorantreibt. Nachdem ich viele Jahre in der Hotellerie tätig war, arbeite ich heute im Weiterbildungssektor sowie der Reisebranche – und möchte somit auch andere Quereinsteigerinnen ermutigen ihren Weg zu gehen.

 

SWONET: Was ist Dein Rat für Gründerinnen?

Nadine Heuberger: Es braucht Mut, eine Firma zu gründen und entsprechende Verantwortung zu übernehmen. Es ist wichtig, sich gründlich zu informieren, wo nötig ExpertInnen hinzuzuziehen – und keine Angst vor der Zukunft zu haben. Fehler dürfen passieren solange daraus gelernt wird. Mein Rat als Gründerin für Gründerinnen: Seit offen für Neues und bereit euer Wissen – auch autodidaktisch – zu erweitern.

 

SWONET: Wie startest Du in den Tag?

Kuss vom Freund, Blick aus dem Fenster und nach kurzer Katzen-Kuscheleinheit, Fütterung der beiden Raubtiere.

Sponsoring